Willkommen

Die OMAS GEGEN RECHTS erhielten den Paul Spiegel Preis vom Zentralrat der Juden in Deutschland

Schon im Jahr 2020 erhielten die OMAS GEGEN RECHTS als Gesamtinitiative den Paul Spiegel Preis, doch wegen der Pandemie musste die Preisverleihung vertagt werden. Am 3. Juli 2022 wurden die Feierlichkeiten nun nachgeholt und die OMAS gemeinsam mit dem diesjährigen Preisträger TENNIS BORUSSIA BERLIN E. V. geehrt.

In der offiziellen Einladung zur Preisverleihung heißt es: „OMAS GEGEN RECHTS“ engagieren sich gegen Antisemitismus, Rassismus und Rechtsextremismus. In jüngster Zeit haben sie häufig an Demonstrationen gegen Corona-Leugner und „Querdenker“ teilgenommen.

Wir freuen uns über diese Ehrung und nehmen sie als Ansporn, in unserem Engagement nicht nachzulassen und uns weiterhin aktiv für Demokratie und Menschenrechte einzusetzen.

Bericht von der der Preisverleihung in der Jüdischen Allgemeine

Video zur Preisverleihung

Immer am 2. Samstag im Monat bieten wir einen Jour-Fixe für die interessierten, „neuen“ OMAS an. Hier berichten wir von unserer Arbeit und beantworten gerne Eure Fragen. Alles zum aktuellen Termin findet Ihr im Kalender. Ihr könnt uns aber auch einfach bei unseren Aktivitäten ansprechen.

Wir freuen uns auf Frauen, die Interesse haben, bei uns mitzumachen. Unser Protest gegen Rechtsradikalismus braucht auch Euch. Wir wollen mehr werden und wenn immer möglich andere Gleichgesinnte unterstützen. Alle zusammen müssen wir versuchen, den rechtsradikalen Tendenzen Einhalt zu gebieten.

Wer wir sind, was wir wollen, und wie wir arbeiten: das beschreiben wir in der Rubrik Über uns.

Was wir tun und wo wir zu finden sind: Anlass, Ort und Zeit stehen im Kalender.

Und hier unsere E-Mail-Adresse, über die Ihr mit uns Kontakt aufnehmen könnt:

omas-gegen-rechts-berlin@posteo.de

letzte Aktualisierung am 21.03.2022